Jojo (Johanna) Kunz (*1979) studierte von 1998-2003 an der Musikhochschule Winterthur/Zürich Klavier bei Hans-Jürg Strub & anschliessend von 2003-2008 Kontrabass bei Dieter Lange an der Musikhochschule Luzern.
Beides schloss sie mit Lehrdiplom ab.
Von 2004 bis 2005 unterbrach sie ihr Hochschulstudium & lebte in Kuba & in Buenos Aires (Argentinien), um sich dort musikalisch weiterzubilden & um zu fotografieren.
Jojo Kunz spielt in verschiedenen Formationen wie „Rumpel & Racine“ (Duo mit Marianne Racine), "Freddy-Lukas"  (Kontrabassduo mit Herbert Kramis),"trío CARACAFÚ“ (Música de Argentina), "Gufo Reale“ (Choros, Nino Rota etc.), " trio dacor“ (Mittelalter bis Neuzeit), "Trio Todo Tango",  “Gügügüg & Gagaga“ (Musiktheater für Kinder), „Tom & the Waiters“ (Balladen & Texte von Tom Waits mit Jaap Achterberg), "Quartett basso" (Kontrabassquartett) u.a., & wirkt in diversen Orchestern als Zuzügerin mit.
Sie unterrichtet an der Musikschule Prova (www.prova.ch) in Winterthur Klavier & lebt in Zürich & über den Winter in Havanna (Kuba).

Du hast die Augen eines Stummfilm-Stars
Mir gefällt das Echsen-Tattoo auf deiner Hand, obwohl ich Tattoos sonst nicht mag
Du glühst innerlich und findest kaum Schlaf
Du schreibst am liebsten in Reimen
Wenn du deinen Kontrabass transportierst, wirkst du stark
Aber wenn du erzählst, merke ich, dass du eine empfindsame Seele hast